Gegründet 1947 Montag, 24. Februar 2020, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
24.04.2019 / Inland / Seite 8

»Bis auf Rüstungskonzerne werden alle dabei verlieren«

In Zeiten wachsender Militäretats wird an Friedensgeste erinnert: »Elbe Day« im sächsischen Torgau. Ein Gespräch mit Swen Krüger

Kristian Stemmler

Am Sonnabend organisiert die »Aufstehen«-Regionalgruppe Torgau und Umgebung gemeinsam mit der DKP eine Friedensdemonstration zum »Elbe Day 2019«. Um was geht es an diesem Tag?

Am 25. April 1945 trafen in der Nähe von Torgau erstmals US-Truppen am Ostufer der Elbe auf sowjetische Kampfverbände. In den Hauptquartieren der alliierten Streitkräfte wurde diese Begegnung anschließend zum offiziellen ersten Zusammentreffen erklärt. Am 27. April 1945 reichten sich Leutnant William Robertson und Leutnant Alexander Silwaschko in unmittelbarer Nähe des Brückenkopfes die Hand zum offiziellen Foto. Das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa rückte damit in greifbare Nähe.

Der US-Soldat Joe Polowsky, der damals am Treffen teilnahm, setzte sich in der Zeit des Kalten Krieges für die Anerkennung des 25. April als »Weltfriedenstag« ein. Seinem letzten Willen entsprechend wurde er 1983 auf dem Friedhof in Torgau beigesetzt. Zum 50. Jahrestag ihrer Begegnung auf der zerstör...

Artikel-Länge: 3979 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €