1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 11. Mai 2021, Nr. 108
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
23.04.2019 / Feuilleton / Seite 11

Blackout zur Gipfelfeier

Chronik eines Überfalls (Teil 23), 23.4.1999: NATO bombardiert TV-Sender RTS bei laufendem Betrieb

Rüdiger Göbel

Es waren SPD und Grüne, die deutsche Soldaten vor 20 Jahren in den ersten Angriffskrieg seit 1945 schickten. jW erinnert in einem Tagebuch an Verantwortliche und Kriegsgegner in jener Zeitenwende. (jW)

Am 23. und 24. April feiert die NATO in Washington ihren 50. Geburtstag. Auf Kosten Jugoslawiens hat sie sich selbst beschenkt. In Belgrad wird in den Tagen zuvor zunächst das USCE-Hochhaus bombardiert, in dem sich mehrere TV-Sender befinden sowie die Zentrale der Regierungspartei SPS. Es folgen am 22. April Angriffe auf die Residenz von Präsident Slobodan Milosevic mit Marschflugkörpern. Der Staatschef und seine Familie waren nicht in dem Haus, wie Tanjug mitteilt.

***

Die Deutsche Welle hat in ihren Nachrichten gerade vermeldet, die NATO habe in Mittelserbien Transmitterstationen des staatlichen Fernsehens zerstört, da erschüttern gewaltige Detonationen die Belgrader Innenstadt. Ein Knopfdruck auf die Fernbedienung bestätigt die Vermutung, dass der Angrif...

Artikel-Länge: 3373 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €