Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
23.04.2019 / Ausland / Seite 8

»Den Menschen wird jegliche Freiheit genommen«

In Togo kontrolliert das Militär das tägliche Leben. Ein Gespräch mit Mass D. Bamba

Martin Dolzer

In Togo fanden am 13. April Demonstrationen gegen die seit 52 Jahren bestehende Diktatur statt. Danach wurden Aktivisten und Politiker misshandelt und verhaftet. Was ist geschehen?

Die Menschen protestieren seit dem 19. August 2017 kontinuierlich gegen die Diktatur der Familie Gnassingbé. Nach dem Tod des Vaters 2005 hatte das Militär die Macht an den Sohn übergeben. Die Demonstranten treten für freie und demokratische Wahlen ein. Die Infrastruktur des Landes liegt völlig brach. Es geht darum, Bildung, ein Gesundheitssystem und soziale Rechte für alle, nicht nur für wenige Privilegierte aus dem Umfeld der Herrschenden, durchzusetzen.

Die Regierung weigert sich, den Plan der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft ECOWAS umzusetzen, den diese nach starken Protesten am 31. Juli 2018 vorgeschlagen hatte, um die Krise in Togo zu überwinden. Nun ließ die Regierung erneut Militär und Polizei mit Gewalt gegen die friedlich Demonstrierenden vorgehen, unter ande...

Artikel-Länge: 4212 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €