Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2019, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
16.04.2019 / Ansichten / Seite 8

Es wird Regen geben

Bundesbank warnt vor Rezession

Simon Zeise

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Gewinn von Goldman Sachs um ein Fünftel eingebrochen, hieß es am Montag. Das Aktien- und Anleihegeschäft hat nicht mehr genug abgeworfen. Die Märkte sind satt. Die armen Banker konnten im ersten Quartal 2019 nur noch einen Nettogewinn von 2,18 Milliarden US-Dollar ihr Eigen nennen. Die Investmentbanker sind sogar gezwungen, Kleinsparer abzugrasen. In den USA, Großbritannien und Deutschland soll die Onlineplattform »Marcus« das Geld der kleinen Leute einsammeln – so sie über ausreichend Bonität verfügen.

Die Reichen baden im Geld. Wie die Bundesbank am Montag mitteilte, gehören in Deutschland den reichsten zehn Prozent der Haushalte 55 Prozent des gesamten Nettovermögens. Besonders durch die explodierenden Immobilienpreise konnten sich die Kapitalisten die Taschen vollstopfen. Die untere Hälfte der Haushalte muss sich unverändert mit mageren d...

Artikel-Länge: 2783 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €