jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
12.04.2019 / Ansichten / Seite 8

Landesverräter des Tages: Hans-Georg Maaßen

Sebastian Carlens

Der politisierende Exgeheimdienstchef ist wieder da: Hans-Georg Maaßen, im November 2018 in den einstweiligen Ruhestand versetzt, mag in seiner neuen Rolle (Rosenzucht, Kaffeekränzchen) nicht recht glücklich werden. Der Mann fühlt sich zu Höherem berufen; er will – darunter macht er es nicht – Deutschland retten: Vor den Fremden, den Einwanderern und den Flüchtlingen. Aufgefallen ist ihm die Gefahr schon als Verfassungsschutzpräsident. Doch die Methoden, über die der Inlandsgeheimdienst verfügt, sind mangelhaft: Zwar gibt es die NPD, die unter Kommando der Staatsschützer steht; zw...

Artikel-Länge: 1851 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €