Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
24.02.2003 / Sport / Seite 15

Traurige Augen

Nach der ersten Skisprung-Entscheidung bei der WM – Sieger Malysz wünscht dem Papst alles Gute

Lars Becker

Zerknirscht packte Mitfavorit Sven Hannawald als Siebter seine Sachen ein, während der entthronte Titelverteidiger Martin Schmitt mit traurigen Augen nach Erklärungen suchte. Die Skispringer des DSV haben erstmals seit zehn Jahren keine WM-Einzelmedaille auf der Großschanze gewonnen. Gefeiert wurde im rot-weißen Fahnenmeer von Predazzo der Pole Adam Malysz, der seinen mit zwei Schanzenrekorden erungenen zweiten WM-Titel spontan dem Papst (»Er soll wieder gesund werden«) und seinem Volk widmete.

»Ich bin schwer enttäuscht. Ich habe versucht, mit Biegen und Brechen etwas zu erreichen und dabei ist mir die nötige Lockerheit verlorengegangen«, erklärte Hannawald und meldete sich für sein Schläfchen vor dem Teamspringen am Sonntagabend ab. Angetreten war der Gesamtweltcup-Spitzenreiter als Favorit auf seinen ersten WM-Einzeltitel. Nach dem ersten Flug auf 129,5 Meter war immerhin noch Bronze greifbar, nach einem »schlechte...

Artikel-Länge: 2894 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!