Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
24.02.2003 / Sport / Seite 14

Krieg ist überhaupt kein Mittel

Offener Brief von Gustav-Adolf Schur an NOK-Präsident Klaus Steinbach

* Ex-Radweltmeister und Friedensfahrtsieger Gustav-Adolf »Täve« Schur hat sich als Mitinitiator des Friedensappells von Sportlern (siehe jW vom 27. Januar) an NOK-Präsident Klaus Steinbach, der diesen Appell ablehnt, gewandt:


Sie werden es mir sicher nicht verübeln, wenn ich Ihnen offenherzig meine Meinung und meine Bedenken zu Ihrer Erklärung vom 19.2.2003 im Interview mit dem Tagesspiegel über die »parteipolitische Motivation« unseres Friedensappells mitteile. Der Sachverhalt ist mühelos überschaubar: Gunhild Hoffmeister, Klaus Köste und ich initiierten einen Appell, den Sie jetzt unter Verzicht auf jegliche Begründung als »antiamerikanisch« und »politisch motiviert« bezeichnen. Wir drei Genannten gehören noch der Kriegsgeneration an und erkämpften gemeinsam neun olympische Medaillen, darunter drei in gemeinsamen deutschen Olympiamannschaften.

Ich muß Ihnen nicht aus der Olympischen Charta zitieren, welche moralische Verpflichtung Sie mit der Ü...




Artikel-Länge: 4406 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!