Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
24.02.2003 / Ansichten / Seite 2

»Good bye, Lenin« hat Erfolg in Ost und West: DDR-Kult oder Sehnsucht nach Vergangenem?

jW sprach mit Filmregisseur Wolfgang Becker

Jochen Köhler

F: Bereits eine Woche nach der Erstaufführung bei der Berlinale hat »Good bye, Lenin« mehr als eine halbe Million Besucher in die Kinos gelockt. Haben Sie mit diesem Erfolg gerechnet?

Nein, ich bin schon überrascht. Einen derartigen Ansturm habe ich nicht erwartet.

F: Warum kommt Ihr Film bei den Zuschauern so gut an?

Das ist schwer zu erklären. Ein Grund ist vielleicht der, daß wir keinen Film über die Wiedervereinigung machen wollten. Wir haben keinen Geschichtsfilm gedreht, sondern eine Familiengeschichte. Große Geschichte wird da im Kleinen widergespiegelt, auch mit traurigen und melancholischen Seiten. Familien wurden damals getrennt und zerstört. Wir lachen nicht über die Menschen, sondern stellen sie in den Mittelpunkt.

F: Wie ist es Ihnen als »Wessi« gelungen, das »Ossi«-Lebensgefühl derart realistisch wiederzugeben?

Ich zog b...









Artikel-Länge: 2679 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!