Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
06.04.2019 / Feuilleton / Seite 10

Friedensbewegung meldet sich zurück

Chronik eines Überfalls (Teil 15), 6.4.1999: Bomben auf Arbeiterviertel in Aleksinac

Rüdiger Göbel

Es waren SPD und Grüne, die deutsche Soldaten vor 20 Jahren in den ersten Angriffskrieg seit 1945 schickten. jW erinnert in einem Tagebuch an Verantwortliche und Kriegsgegner in jener Zeitenwende. (jW)

Mit Ostermärschen in rund 60 deutschen Städten hat sich die Friedensbewegung zurückgemeldet. In Berlin sind bei sonnigem Wetter etwa 20.000 Menschen durch die Innenstadt gezogen, angeführt von einem Block jugoslawischer Demonstranten. In der Kreuzberger Passionskirche findet ein Konzert mit internationalen Künstlern unter dem Brechtschen Motto »… und nicht über und nicht unter anderen Völkern woll’n wir sein«.

***

Opposition wie Regierung schimpfen über die Ostermarschierer: CDU-Generalsekretärin Angela Merkel, die später als Kanzlerin deutsche Soldaten gleich in mehrere Kriegseinsätze gleichzeitig schicken wird, nennt es »unglaublich heuchlerisch, dass sich die PDS zum Sprachrohr der Menschen macht, die Angst haben«. Erwin Jordan, Grünen-Staatssekretär im ...

Artikel-Länge: 3489 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €