Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.04.2019 / Ausland / Seite 6

»Bouteflexit« in Algerien

Staatschef dankt mit sofortiger Wirkung ab. Armeeführung positioniert sich für Übergangsphase

Sofian Philip Naceur

Algeriens Staatspräsident Abdelaziz Bouteflika tritt ab. Nur einen Tag nach seiner Ankündigung, er werde noch vor dem offiziellen Ablaufen seines Mandats Ende April zurücktreten, veröffentlichten algerische Staatsmedien am Dienstag abend eine Erklärung des 82jährigen, er danke mit sofortiger Wirkung ab. Kurz zuvor hatte sich Algeriens Generalstabschef und Vizeverteidigungsminister Ahmed Gaïd Salah mit der Militärführung getroffen und in einer bisher beispiellosen Deutlichkeit die »sofortige« Anwendung von Artikel 102 der Verfassung und damit ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Staatspräsidenten verlangt.

»Unsere Entscheidung ist klar und unwiderruflich. Wir unterstützen das Volk, bis seine Forderungen voll und ganz erfüllt sind«, so der immer mehr ins Rampenlicht rückende Armeechef. Die Präsidentschaft werde seit Jahren von einer »Bande« dirigiert, die, so Gaïd Salahs Vorwurf, die jüngsten schriftlichen Stellungnahmen des Präsidenten redigiert habe. Der...

Artikel-Länge: 3839 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €