Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.04.2019 / Ausland / Seite 7

Wohlfühlgipfel in Tunis

Arabische Liga: Einigkeit gegen USA und Israel, uneinig über Syrien. Eigene Probleme ausgeklammert

Gerrit Hoekman

Die Mitgliedsstaaten der Arabischen Liga haben am Sonntag auf ihrem 30. Gipfeltreffen in Tunesiens Hauptstadt erneut die Annexion der syrischen Golanhöhen durch Israel zurückgewiesen. Die USA hatten diese jüngst anerkannt, entgegen internationalem Recht, wie der libanesische Präsident Michel Aoun am Sonntag in Tunis ausdrücklich betonte.

»Besatzung ist ein Verbrechen, und sie zu legalisieren, eine Sünde«, sagte der ägyptische Generalsekretär der Arabischen Liga, Ahmed Abul Gheit, laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Die arabischen Staaten bieten Israel seit der Friedensinitiative 2002 die volle diplomatische Anerkennung an als Tausch gegen den Abzug aus der Westbank, Ostjerusalem und den Golanhöhen, die es 1967 besetzt hatte.

Auch Saudi-Arabien, der aktuell mächtigste arabische Staat, verurteilt die Politik von US-Präsident Donald Trump gegenüber Israel. Dass aus der Meinungsverschiedenheit ein Zerwürfnis zwischen dem saudischen Königshaus un...

Artikel-Länge: 3513 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.