3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
01.04.2019 / Sport / Seite 16

Eine Art Flickenteppich

Bundesverwaltungsgericht: Beteiligung von Fußballklubs an Kosten für Polizeieinsatz bei Hochrisikospielen rechtmäßig

Reinhard Rauball nahm das Urteil vom Freitag mit versteinerter Miene zur Kenntnis, fand aber kurz darauf schon wieder klare Worte. »Wir haben hier eine Entscheidung, die sicher anders ausgefallen ist, als wir angenommen haben«, räumte der Präsident der Deutschen Fußballiga (DFL) ein, nachdem das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Beteiligung von Profiklubs an den Kosten für den Polizeieinsatz bei Hochrisikospielen grundsätzlich für rechtmäßig erklärt hatte.

Richter Wolfgang Bier sieht in dem konkreten Rechtsstreit zwischen der Hansestadt Bremen und der DFL (siehe jW vom 29.3.) um einen einzelnen Kostenbescheid zwar noch weiteren Handlungsbedarf und verwies das Verfahren an das Oberverwaltungsgericht Bremen zurück. Das hatte in zweiter Instanz allerdings bereits zuungunsten der DFL entschieden. Generell stellte Bier aber fest: »Für den besonderen Polizeiaufwand aus...

Artikel-Länge: 3477 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €