Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
30.03.2019 / Feuilleton / Seite 10

Honig ums Maul

Beredsame Details: Sebastian Winkels präziser Dokfilm über Finanzgeschäfte »Talking Money«

André Weikard

»Geld ist keine Sache, sondern ein gesellschaftliches Verhältnis«, schrieb Karl Marx. Was es mit diesem besonderen Verhältnis auf sich hat, wollte Dokfilmer Sebastian Winkels genauer wissen. Also kontaktierte er 190 Banken rund um den Globus und bat sie, mal dabeisein zu dürfen. Dabei, wenn Bankberater Kredite vergeben, Vermögen in ihre Obhut nehmen oder Zahlungen einfordern. Neun Institute erklärten sich bereit. Geldhäuser aus Deutschland und der Schweiz, aber auch aus Georgien oder Italien, dem westafrikanischen Benin, Pakistan, Bolivien und den USA.

Winkels hat sich für seine Beobachtungen ein strenges Regelwerk erdacht. Die Berater bleiben unsichtbar. Die unbewegliche Kamera ist allein auf die Kunden gerichtet. Die Orte des Gespräches werden erst am Ende des Films genannt. Jeglicher Kommentar unterbleibt. Der Film erhält seinen Rhythmus allein dadurch, dass Winkels von einem Ort zum anderen springt. Manchmal erschließt sich der abrupte Schnitt, oft wi...

Artikel-Länge: 4709 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €