Gegründet 1947 Mittwoch, 2. Dezember 2020, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
30.03.2019 / Ansichten / Seite 8

Gegenddarstellung: Arnold Schölzel

Fast auf den Tag genau vor 19 Jahren fand sich an diesem Platz ebenfalls eine »Gegenddarstellung«. Der Anlass: ein Wechsel in unserer Redaktionsleitung im März 2000. Arnold Schölzel, damals 53, wurde neuer Chefredakteur. 1997 zur jungen Welt gestoßen und zunächst im Feuilleton tätig, half er zur Jahrtausendwende, die Zeitung aus einer Krise zu führen. Dabei lag es ihm fern, sich in den Vordergrund zu spielen, und auf wohltönende Titel gibt ohnehin nichts, wer als Hegelianer im ständigen Kontakt mit dem Weltgeist steht. Keine Frage, Arnold ist ein Denker, der anpackt, und sich für die Niederungen des alltäglichen Blattmachens nicht zu schade ist. Gemäß seine...

Artikel-Länge: 2086 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €