Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
28.03.2019 / Feuilleton / Seite 10

Ohne Arme klassisch

Demontierte Statue »Freundschaft« aus dem Warschauer Kulturpalast taucht auf Kunstauktion auf

Reinhard Lauterbach

37 Jahre lang, von 1955 bis 1992, stand die Doppelstatue »Freundschaft« im Foyer des Warschauer »Palasts der Kultur und Wissenschaft«: drei Meter hoch, zwei Männerfiguren, der eine hielt mit dem einen Arm eine Fahne und hatte den anderen um die Schulter des zweiten gelegt. Geschaffen hatte die Figuren Alina Szapocznikow, Jahrgang 1926 und Auschwitz-Überlebende. Nach dem Krieg von der Volksrepublik Polen gefördert, erhielt sie Stipendien zur Ausbildung in Prag und Paris und bewarb sich, als ein Wettbewerb für die künstlerische Ausgestaltung des als »Geschenk des sowjetischen an das polnische Volk« im Warschauer Zentrum errichteten Kulturpalasts ausgeschrieben wurde. Ihr Entwurf war nicht der Gewinner, wurde aber trotzdem realisiert.

1992 schlug der »Staatskunst« das letzte Stündlein. Der damalige Direktor des Kulturpalasts beauftragte eine Firma, die Skulptur zu entfernen. Die Abbrucharbeiter sc...

Artikel-Länge: 2811 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €