Gegründet 1947 Freitag, 5. März 2021, Nr. 54
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
28.03.2019 / Ausland / Seite 6

Kurz klärt auf

Österreichs Kanzler: Auflösung der Neonaziorganisation »Identitäre Bewegung« wird geprüft

Johannes Greß, Wien

Nach dem Bekanntwerden einer Spende des mutmaßlichen Attentäters von Christchurch an die Neonazis der »Identitären Bewegung Österreich« (IBÖ) prüft die rechte Regierung in Wien die Auflösung der Gruppe. Das sagte Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Mittwoch nach dem Ministerrat, wie die Nachrichtenagentur APA meldete.

Das österreichische Bundesministerium für Inneres hatte bereits am Dienstag bestätigt, die Wohnung Martin Sellners, des Sprechers der »Identitären« am Montag abend wegen des Anfangsverdachts auf Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung durchsucht zu haben. Anfang 2018 war eine Spende in Höhe von 1.500 Euro auf das IBÖ-Konto eingegangen. Absender soll der 28jährige Australier gewesen sein, der am 15. März in zwei Moscheen in Christchurch in Neuseeland 50 Menschen erschossen haben soll. Das bestätigte am Mittwoch auch Kurz noch einmal.

Dass die »Bewegung« die Spende erhalten habe, war den Behörden bei bisherigen Ermittlungen wegen des Verd...

Artikel-Länge: 4044 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €