Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
25.03.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Islamischer Frauenrat Neuseelands: Wir klopften an jede Tür, wir sprachen auf jedem Forum

Die Sprecherin des Islamischen Frauenrats in Neuseeland (IWCNZ), Anjum Rahman, veröffentlichte zwei Tage nach dem Attentat in Christchurch auf dem Onlineportal des Rundfunksenders Radio New Zealand eine Chronik ihrer Bemühungen, von der Regierung Hilfe gegen die wachsende faschistische Bedrohung zu erhalten. Hier der Text in Auszügen:

Im Oktober 2016 trafen wir Vertreter des neuseeländischen Geheimdienstes SIS und stellten die Probleme dar, mit denen wir als Gemeinschaft konfrontiert waren, und die Hilfe, die wir brauchten.

Im Januar 2017 trafen wir uns mit dem Ministerpräsidenten und erläuterten unsere Bedenken. Im März 2017 wurde ein ganztägiges Treffen mit der Regierung organisiert. Der IWCNZ beschrieb die Auswirkungen der Diskrimini...

Artikel-Länge: 2328 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €