Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
19.03.2019 / Feuilleton / Seite 11

Ein bisschen Fummeln geht immer

»Der letzte Gast«: Árpád Schilling lässt am Berliner Ensemble Arm und Reich aufeinander prallen. Warum, weiß er wohl selbst nicht

Jakob Hayner

Langsam fallen die herbstlich gefärbten Blätter herab und sammeln sich am Boden. In der Mitte ein helles Designersofa, so breit, dass mühelos acht Menschen darauf Platz finden würden. Auf dem Beistelltisch ein Teeservice der feineren Art, Kanne, Tassen, Untertassen. Man lebt auf dem Lande, hat seine Ruhe im Herbst des Lebens. Man, das ist die ehemalige Opernsängerin Klara (Corinna Kirchhoff), einst eine Berühmtheit, und ihr Mann Helmut (Wolfgang Michael), ehemals Professor an einer angesehenen und altehrwürdigen Universität und nun ein dementer Pflegefall im Rollstuhl, der sich in die Anzughosen macht. Ab und an schaut die Tochter Berta (Bettina Hoppe), eine erfolgreiche Verlegerin, oder Jutta (Judith Engel), die ehemalige Mitarbeiterin des Professors, vorbei. Dann stöckeln da in Absatzschuhen drei Frauen mit perfekt frisierten blonden Haaren, seidig glänzenden Blusen und edlen Stoffhosen oder Rock übers Parkett. Das endet jedoch in der Mitte der Drehbühn...

Artikel-Länge: 4408 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €