Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
12.03.2019 / Ausland / Seite 0

Bouteflika gibt auf

Erfolg für Massenproteste: Algeriens Staatschef verzichtet auf Kandidatur. Wahlen verschoben, Regierung umgebildet

Angesichts massiver Proteste in Algerien hat Präsident Abdelaziz Bouteflika am Montag abend angekündigt, die für den 18. April vorgesehene Präsidentschaftswahl zu verschieben. Er verzichte zudem auf eine fünfte Amtszeit, sagte der 82jährige in einer über die staatliche Nachrichtenagentur APS verbreiteten Botschaft an die Nation. »Ich habe die Entwicklungen verfolgt (...) und ich verstehe die Motivationen der zahlreichen Mitbürger, die diese Art des Ausdrucks nutzen«, sagte Bouteflika.

Hunderttausende Menschen hatten in den vergangenen Wochen in Alg...

Artikel-Länge: 1761 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €