Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
16.03.2019 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Fehlende Klarheit

Zu jW vom 27.2.: »Die populistische Revolte«

Bei einigen beachtenswerten Gedanken fehlt es dem Beitrag an marxistischer Klarheit. Er geht an wesentlichen Grundfragen, wie es zur heutigen Misere der Linken und zur Installierung einer von der rassistischen Lega dominierten Regierung in Italien kam, vorbei und nutzt ihr und ihrem rechten Steigbügelhalter »Fünf-Sterne-Bewegung« (M5S) bei der Verschleierung ihres politischen Charakters. Das beginnt damit, dass Salvinis Partei eben schlicht Lega (den Beinamen Nord führt sie schon seit 2017 nicht mehr) und sein Partner M5S genannt wird, ohne ihre rechte Ausrichtung auszuweisen. Mit der Rede von einer »populistisch-souveränistischen Revolte« wird diese Clique wohl kaum richtig charakterisiert. Und wieso soll sie in ihrer »hybriden Zusammensetzung schwer zu fassen« sein? Oder was soll man mit einer »Krise der repräsentativen Demokratie« anfangen? Wann soll das Kapital in den »vergangenen 20 Jahre...

Artikel-Länge: 6039 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €