Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
14.03.2019 / Abgeschrieben / Seite 8

BVG-Busse bleiben in der Garage

Die Verdi-Tarifkommission hat einen erneuten Warnstreik der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am heutigen Donnerstag beschlossen, wie die Gewerkschaft am Dienstag abend mitteilte:

Die Verdi-Tarifkommission für die BVG/BT hat in ihrer heutigen Sitzung eingehend beraten und beschlossen, am Donnerstag, dem 14. März, einen weiteren Warnstreik durchzuführen. Es wird von Betriebsbeginn (ca. 3:30 Uhr) bis 22:00 Uhr der Omnibusbereich (Fahrdienst und Technik) zum Warnstreik aufgerufen. »Ziel ist es, mit diesem Warnstreik den Druck auf die Arbeitgeber in den laufenden Verhandlungen zu erhöhen. Mit dem Beschluss reagierte die Tarifkommission auf das unzureichende Angebot der Arbeitgeber, das auch deutliche Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen beinhaltet«, sagte Jeremy Arndt, Verdi-Verhandlungsführer. Das vorliegende Angebot der Arbeitgeber im Gesamtvolumen von 65 Millionen Euro zur Finanzierung der Mantel- und Entgeltrunde bei BVG/BT wurde von der Tarifkommissio...

Artikel-Länge: 3175 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €