Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
14.03.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

In Geiselhaft

Turbulenzen in der AfD: Gegen Höckes »Flügel« können keine Mehrheiten mehr organisiert werden. Konservative versuchen sich an Einhegung

Gerd Wiegel

Durch Björn Höcke und den »Flügel« »werden alle Mitglieder meiner Partei in Geiselhaft genommen«. So brachte Helmut Seifen, einer von zwei Landesvorsitzenden im mitgliederstärksten AfD-Landesverband NRW, die gegenwärtige Situation der Partei im Interview mit der FAZ (1. März) auf den Punkt. Die (Teil-)Überwachung durch den Inlandsgeheimdienst hat die AfD in schweres Fahrwasser gebracht. Der Machtkampf in und um die Partei herum ist in den letzten Wochen voll entbrannt. Während bürgerlich-konservative Akteure wie Seifen sich aus der »Geiselhaft« befreien wollen, in die sie durch die völkische Rechte rund um den »Flügel« angeblich geraten sind, wehrt sich diese Rechte mit allen Mitteln dagegen, an den Rand – oder noch ein Stückchen weiter – gedrängt zu werden. Völkische »Systemopposition« oder zukünftiger Bündnispartner von CDU und CSU – das sind die Alternativen, über die in der Partei, aber auch im rechten Lager insgesamt gestritten wird.

Die Heftigkeit, ...

Artikel-Länge: 7084 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €