Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
12.03.2019 / Inland / Seite 8

»Es reicht nicht, einfach ein paar Symbole zu entfernen«

Geschäftsführer einer Berliner Kneipe leitet einen Traditionsverein finnischer Angehöriger der Waffen-SS. Ein Gespräch mit David Kiefer

Oliver Rast

An der Ecke Raumer-/Göhrener Straße in Berlin-Prenzlauer Berg hat jüngst eine Brauereikneipe namens »Bryggeri Helsinki« eröffnet. Der finnische Geschäftsführer mischt offenbar bei einem Traditionsverband finnischer Angehöriger der Waffen-SS mit. Um wen soll es sich Ihren Informationen nach handeln?

Pekka Kääriäinen aus Helsinki ist der Geschäftsführer der Gaststätte und gleichnamigen Brauerei. Gleichzeitig ist er Vorsitzender des SS-Traditionsvereins »Veljesapu-Perin­neyhdistysry« (Brüder-Hilfe e. V.) in Finnland. Dieser Verein pflegt die Tradition eines 1.400 Mann starken finnischen SS-Bataillons.

Wie präsentiert sich dieser Traditionsverein mit Postadresse in Helsinki?

Auf der Vereinshomepage haben wir Zitate von »SS-Reichsführer« Heinrich Himmler, Bilder mit Hakenkreuzen und weiteren klaren Bezügen zum Nazismus gesehen. Was wir allerdings nicht gefunden haben: eine kritische Betrachtung, eine Erwähnung der Kriegsverbrechen und eine Würdigung der Opfer....

Artikel-Länge: 3643 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €