Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
12.03.2019 / Titel / Seite 1

Himmel, hilf!

Deutsche Verkehrspolitik: Neue Zeitrechnung bei der Bahn – 15 Minuten Verspätung sind jetzt »pünktlich«. Minister Scheuer fliegt auf Lufttaxis

Ralf Wurzbacher

Pünktlich wie die Eisenbahn? Besser nicht, solange es sich um die Deutsche Bahn handelt. Aber es bewegt sich was. Im Februar sei man im Fernverkehr mit »80 Prozent Pünktlichkeit schon deutlich besser unterwegs« gewesen als im Januar mit 76,3 Prozent, gab Bahn-Chef Richard Lutz gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom Montag zum besten. Für das Gesamtjahr 2019 strebt das Unternehmen eine Quote von 76,5 Prozent an, nach 74,9 Prozent im Vorjahr. Damit würden dann schon mehr als drei von vier Reisenden planmäßig von A nach B gelangen.

Dies kommt als Resultat ausgeklügelter Innovation daher: der neuen »Pünktlichkeitsstatistik«. Bislang gilt ein Zug als verspätet, sobald er mindestens sechs Minuten nach der Vorgabe sein Ziel erreicht. In Zukunft soll der einzelne Fahrgast das Maß aller Dinge sein, womit auch berücksichtigt wird, ob er seinen Anschlusszug erwischt oder einen Ersatzzug nehmen muss. Sogar Komplettausfälle will das Unternehmen in die Rechn...

Artikel-Länge: 3500 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €