Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Montag, 25. Januar 2021, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
08.03.2019 / Feminismus / Seite 15

Frauenfeindlichkeit vom Amt

Richter als Schutzengel für Machos: Proteste in Portugal gegen skandalöse Entscheidungen

Peter Steiniger

Gott und die Welt will er verklagen: Neto de Moura droht gerade allen mit der Keule des Gesetzes, die öffentlich Kritik an ihm üben. Letztere prasselte in den vergangenen Wochen immer heftiger auf ihn ein. Zugezogen hat sich diese der Richter aus der nordportugiesischen Metropole Porto mit etlichen Urteilen in Fällen häuslicher Gewalt, bei denen er die Schuld dem Opfer auflud. Nun fühlt er sich in seiner persönlichen Ehre angegriffen. Auf der Liste jener, die er drankriegen möchte, stehen Kommentatoren und Satiriker, aber auch Abgeordnete wie Mariana Mortágua vom Linksblock (BE), die Moura als »machistischen Richter« bezeichnete, der »die Sicherheit von Frauen aufs Spiel setzt«. In den sozialen Medien finden sich bereits Tausende Profile mit der Aufforderung »Processa-me!« (Verklag mich!). Catarina Martins, Vorstandssprecherin des Bloco de Esquerda, hält Moura für nicht geeignet als Jurist, er sei eine »Beleidigung für alle Richter«.

Im Februar erhielt Mo...

Artikel-Länge: 4743 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €