Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.03.2019 / Feuilleton / Seite 10

Hurra, diese Welt geht unter!

Vom Verschwinden: Jérôme Leroy entwirft eine Vision des großen Zusammenbruchs

Gerd Bedszent

Der französische Autor Jérôme Leroy ist spätestens seit Erscheinen seines preisgekrönten Politthrillers »Der Block« für seine außergewöhnlich genaue und realistische Schilderung der politischen Situation in seinem Heimatland bekannt. In seinem seit Herbst auf Deutsch vorliegenden Roman »Die Verdunkelten« geht es allerdings nicht um den Aufstieg und die Machtergreifung einer rechten Partei, sondern um die Umtriebe des französischen Geheimdienstes.

Das hier geschilderte Frankreich steckt in einer politischen Krise – Vorstadtbewohner mit migrantischen Wurzeln protestieren gegen rassistische Diskriminierung und ihre immer unerträglicher werdende soziale Lage. Arbeitskämpfe legen Teile der Wirtschaft lahm. Islamistische Terrorgruppen heizen mit Anschlägen die Situation zusätzlich an. Dem alternden Schriftsteller Guillaume Trimbert ist dies alles ziemlich gleichgültig. Den ehemaligen...

Artikel-Länge: 3832 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €