Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.03.2019 / Ausland / Seite 7

Heimspiel für Trump

US-Präsident ignoriert Realität und wettert gegen »sozialistische« Errungenschaften

Jürgen Heiser

Mit Spannung wurde am vergangenen Samstag nachmittag (Ortszeit) die Rede von US-Präsident Donald Trump auf der jährlich Ende Februar stattfindenden Conservative Political Action Conference (CPAC) erwartet. Der dreitägigen Konferenz in National Harbor, Maryland, war eine Woche vorausgegangen, in der Trumps Gipfel mit dem Staatschef der DVRK, Kim Jong Un, in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi am statischen Festhalten der US-Delegation an den Sanktionen gegen Pjöngjang gescheitert war, während der Präsident gleichzeitig von seinem Exanwalt Michael Cohen bei einer Anhörung im US-Kongress als »Rassist, Hochstapler und Betrüger« vorgeführt wurde.

Doch keine Spur davon, als Trump am Samstag die Bühne der konservativen Aktionskonferenz betrat. Er beklatschte sich selbst zu den Klängen der patriotischen Hymne »God Bless the USA – I'm Proud to be an American«. Mit gespielter Rührung umarmte er eine hinter dem Rednerpult stehende US-Nationalflagge. Minutenlang ska...

Artikel-Länge: 3417 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.