Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
28.02.2019 / Ausland / Seite 7

Rechtsruck zur EU-Wahl

Französische Präsidentenpartei und Le Pen liegen in Umfragen vorn – Linke erwartet Niederlage

Hansgeorg Hermann, Paris

Die politische Rechte gewinnt in Frankreich immer mehr an Zuspruch. Drei Monate vor den Wahlen zum EU-Parlament sind jenseits des Rheins nur noch zwei Parteien ernsthafte Rivalen im Kampf um den Sieg: Die immer weiter nach rechts abrutschende »La République en marche« (LREM) des Staatschefs Emmanuel Macron und das neofaschistische »Rassemblement National« (RN) mit seiner Führerin Marine Le Pen. In einer repräsentativen Umfrage für die Pariser Tageszeitung Le Monde ermittelte das Institut Ipsos gleichzeitig ein absolutes Meinungstief für die Person Macron – 68 Prozent der Franzosen wollen das autoritäre Regime des Mannes im Élysée-Palast nicht mehr. Im freien Fall befindet sich die politische Linke des Landes, die neu gegründete Liste der »Gelbwesten« holt auf.

Obwohl die LREM mit ihrer absoluten Mehrheit in der Nationalversammlung die neoliberale Sozial- und Finanzpolitik Macrons deckt und seine »Reformen« erst möglich macht, wird sie in der Bevölkerung o...

Artikel-Länge: 3927 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €