Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
23.02.2019 / Feuilleton / Seite 10

Patientenauflauf in der Knienik

Spitalienische Reise, Teil eins: Lächeln wie der »King of Pop«

Wiglaf Droste

Meine lange Reise durch Spitalien führte mich irgendwann auch nach Nürnberg, wo ich meine arthritischen Knie-e in die Obhut eines Operateurs gab, zu dem ich Vertrauen gefasst hatte. Nachdem alles sorgfältig untersucht und durchgesprochen war, willigte ich ein, mich bei ihm unters Messer zu legen. Er war, wie ich, ein Freund offener Worte und weder ein Gesundbeter der Sorte »Alles halb so wild, lassen Sie mich nur machen« noch einer dieser glatten, kaltschnäuzigen Medizyniker, die mit Sprachersatz hausieren gehen: »Wir sehen uns hier als Dienstleister; sagen Sie einfach, was Sie wollen, dann sehen wir, was geht.« – »Behandelt werden wie ein Mensch, nicht wie eine Nummer«, könnte man antworten, aber den Atem kann man sich in solchen Fällen sparen.

Der Operateur schickte mich in die Knie-Klinik, die ich sogleich Knienik taufte, damit sie mir heimeliger würde. ...

Artikel-Länge: 2698 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €