Gegründet 1947 Freitag, 3. Juli 2020, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
11.02.2019 / Sport / Seite 16

»Hinters Licht geführt«

Aus für den Chemiepokal: Der Deutsche Boxverband zieht das Traditionsturnier aus Halle ab und will nach Köln

Oliver Rast

Tradition allein reicht nicht. Anfang April hätte die 46. Auflage des Chemiepokals in Halle/S. im Seilquadrat stattfinden sollen. Daraus wird nun nichts. Der Deutsche Boxverband (DBV) sagte das renommierte Turnier des olympischen Boxsports am 22. Januar des Jahres in einer Pressemitteilung ab – jedenfalls in der Saalestadt. Die Gründe: fehlende finanzielle Zusagen des Landes Sachsen-Anhalt und bürokratische Hemmnisse bei der Bewilligung von Mitteln.

Es gibt einen Verdacht: Der neue Austragungsort in Köln könnte nach der Absage des Chemiepokals in Halle vor der Veröffentlichung der Pressemitteilung längst beschlossene Sache gewesen sein. Zur selben Zeit kursierte bereits eine Einladung an Präsidenten und Generalsekretäre nationaler Boxverbände für die Ersatzveranstaltung vom 9. bis 14. Ap ril in der Sporthalle Süd der Domstadt. Einen neuen Namen hat das Event auch schon: »Chemistry Colonia Worldcup of Olympic Boxing«.

Das Einladungsschreiben, das jW v...

Artikel-Länge: 3574 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!