Gegründet 1947 Freitag, 15. November 2019, Nr. 266
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
08.02.2019 / Inland / Seite 5

Vorerst kein Offshore-Terminal

Rechtswidriger Planfeststellungsbeschluss nicht vollziehbar: Gericht untersagt Bau von Spezialkaje für Windkraftanlagen in Bremerhaven

Burkhard Ilschner

Das Verwaltungsgericht Bremen (VG) hat am Donnerstag den Bau des geplanten Offshore-Terminals Bremerhaven (OTB) vorerst untersagt. Eine Überraschung ist das nicht – Beobachter hatten ein solches Urteil auf Grund des Verlaufs der Hauptverhandlung (jW vom 26. Januar) bereits erwartet.

Es geht, wie berichtet, um das seit 2010 von der Bremer Landesregierung forcierte Vorhaben, im Süden Bremerhavens eine 500 Meter lange Spezialkaje für den Umschlag von Bauteilen und Zubehör für Offshore-Windkraftanlagen (OWK) in die Wesermündung zu bauen. Das auf 180 Millionen Euro geschätzte Projekt war von Anfang an von verschiedenen Seiten und aus unterschiedlichen Gründen scharf kritisiert worden.

Das VG hat den Planfeststellungsbeschluss (PFB) gestern nicht aufgehoben, sondern nur seine »Rechtswidrigkeit und Nichtvollziehbarkeit« festgestellt. Es konstatierte »materielle Rechtsverstöße« und unterstrich, diese könnten in einem »ergänzenden Verfahren« behoben werden. Allerd...

Artikel-Länge: 5129 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €