3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
07.02.2019 / Abgeschrieben / Seite 8

Antrag an Verdi-Bundesfachgruppenkonferenz, Deutschlandfunk zu Post-Preiserhöhungen

An die Bundesfachgruppenkonferenz Verlage, Druck und Papier der Gewerkschaft Verdi richten Jan Schulze-Husmann und weitere Delegierte am Samstag den Antrag »Keine Preiserhöhung durch die Deutsche Post«:

Die Bundesfachschaftskonferenz Verlage, Druck und Papier beschließt: Die Verdi-Bundesfachgruppenkonferenz Verlage, Druck und Papier unterstützt die berechtigte Forderung der Tageszeitung junge Welt nach Zurücknahme der unverhältnismäßigen Preiserhöhungen für den Vertrieb von Tageszeitungen durch die Deutsche Post AG.

Wir fordern daher die Deutsche Post AG auf, ihre unverhältnismäßige Preiserhöhung zurückzunehmen und die Preisanhebung auf 2,8 Prozent zu beschränken.

Zum Hintergrund: Die Deutsche Post AG hat angekündigt, ihre Preise für den Vertrieb von Tageszeitungen bis 100 Gramm Gewicht drastisch zu erhöhen. Für die Tageszeitung junge Welt würde dies eine jährliche Mehrbelastung von 90.000 Euro bedeuten – dies entspricht einer Preiserhöhung von 28,5 Proze...

Artikel-Länge: 3496 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €