1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.02.2019 / Abgeschrieben / Seite 8

DLF-Kommentar zu USA, EU und Venezuela: »Rückfall in kolonialistische Zeiten«

Am Sonnabend fanden in Caracas Großkundgebungen von Unterstützern und Gegnern der Regierung Venezuelas statt. Die luxemburgische Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek befasste sich am Montag mit der Berichterstattung in Deutschland darüber:

In den wichtigsten Medien wurde (…) vorwiegend über die Kundgebung der Regierungsgegner berichtet, einige Agenturen wie die deutsche dpa sendeten fast ausschließlich Fotos von deren Teilnehmern.

Der deutsche öffentlich-rechtliche Sender ARD ging in seiner Hauptnachrichtensendung »Tagesschau« am Sonntag abend so weit, zu behaupten, die Bilder von der Kundgebung der Unterstützer der Regierung seien »gefälscht«. Zum »Beweis« wurden undatierte Videoaufnahmen von fast leeren Straßen gezeigt. Im Gegensatz dazu verbreitete die französische Agentur AFP neben den offiziellen Fotos, die von der venezolanischen Regierung zur Verfügung gestellt worden waren, auch Bilder ihres eigenen Korrespondenten, auf denen ein schier unübersehbares ...

Artikel-Länge: 3326 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €