Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.02.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Macron verscherbelt Tafelsilber

Frankreich verkauft mit Autobahnen und Flughäfen seine profitabelste Infrastruktur an private Betreiberfirmen

Hansgeorg Hermann

Die 2001 regierenden Sozialdemokraten machten den Anfang, ihre rechtskonservativen Nachfolger setzten das Werk fort: Seit fast 20 Jahren verscherbelt der französische Staat seine Autobahnen zum Spottpreis an private Betreiber, die ihre Aktionäre anschließend mit Dividenden in Milliardenhöhe beglücken. Die neoliberale Regierung des Staatschefs Emmanuel Macron will das Trauerspiel nun mit einem vorläufig letzten Akt beenden. Die höchst lukrativen Flughäfen der Haupstadt sollen ebenfalls an Private abgegeben werden. Wirtschaftsminister Bruno Le Maire hält das für eine gute Idee. Mit den knapp neun Milliarden Euro, die das Geschäft bringen dürfte, sollen in Macrons neuem Frankreich angeblich junge Gründer gefördert werden. Den großen Coup könnte der private Infrastrukturgigant »Vinci« landen, der seit 2006 bereits den größten Teil des Autobahnnetzes ausbeuten darf.

Die Flughafengesellschaft Aéroports de Paris (ADP) mit ihren Standorten Charles de Gaulle im No...

Artikel-Länge: 4622 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.