Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
01.02.2019 / Abgeschrieben / Seite 8

Lobbyarbeit und Militärforschung

Der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko (Die Linke) kritisierte am Donnerstag die hohen Subventionen für den Bau der »Eurodrohne«:

Die jahrelange Lobbyarbeit von Airbus war erfolgreich, der Rüstungskonzern soll die »Eurodrohne« bauen. Keine Überraschung, denn Airbus erhielt für die Drohnenforschung vom Verteidigungsministerium im letzten Jahrzehnt eine hohe dreistellige Millionensumme. Dutzende Millionen stammten aus der Sicherheitsforschung, in etlichen Programmen auch von der Europäischen Union. Die vier an der »Eurodrohne« beteiligten Regierungen (Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien) wollen »nur eine finale Fertigungsstraße für die Eurodrohne« einrichten, Airbus wird »Generalunternehmer«. Die Bundesregierung hat die »Eurodrohne« in die »Ständige Strukturierte Zusammenarbeit« (SSZ/PESCO) aufnehmen lassen. (…)

Airbus forscht auch zur Integration der Drohnen in kontrollierte Lufträume. Hierzu fehlt ein funktionierendes Ausweichsystem. Dass militär...

Artikel-Länge: 3210 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €