Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
01.02.2019 / Ausland / Seite 2

Audi gibt nach

Ungarn: Streik in Györ beendet. Auswirkungen auf Lieferkette halten an

Matthias István Köhler

Die Arbeiter im ungarischen Audi-Motorenwerk in Györ haben ihren einwöchigen Streik erfolgreich beendet. Das deutsche Unternehmen, das zur Volkswagen-Gruppe gehört, habe unter anderem der geforderten Lohnerhöhung um 18 Prozent für die nächsten 15 Monate zugestimmt, teilte die Unabhängige Gewerkschaft bei Audi Hungaria (AHFSZ) am Mittwoch abend mit. Mehr als 10.000 Beschäftigte hatten vergangene Woche in dem Werk die Arbeit niedergelegt, weil sie mit den seit September laufenden Lohnverhandlungen unzufrieden waren.

Eine Gruppe von neun Gewerkschaftern habe den Streik organisiert, sagte der stellvertretende AHFSZ-Vorsitzende György Csalogany gegenüber der sozialdemokratischen Tageszeitung Nepszava am Mittwoch abend. »W...

Artikel-Länge: 2270 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €