1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
26.01.2019 / Ausland / Seite 7

Zwei Krokodile im Sumpf

Neuer Staatschef Tshisekedi zementiert in DR Kongo alte Verhältnisse. Expräsident Kabila bleibt mächtig

Joaquín Mbomio Bacheng

Félix Tshisekedi ist am Donnerstag als neuer Präsident der Demokratischen Republik Kongo in der Hauptstadt Kinshasa vereidigt worden. Der Überraschungssieg des 55jährigen und die vermeintlich erste »demokratische« Machtübergabe durch Joseph Kabila lassen aber Zweifel aufkommen.

Tshisekedi ist der Sohn des langjährigen Oppositionsführers Étienne Tshisekedi, der 2017 in Brüssel starb. Étienne hatte 1982 die UDPS (Union for Democracy and Social Progress) gegründet, deren Vorsitz 2018 von seinem Sohn Félix übernommen wurde. Bevor er zu seinem Gegner wurde, war Étienne Tshisekedi jedoch ein brillanter Mitarbeiter von Marschall Mobutu gewesen. Der Diktator wurde durch seine Freundschaft mit ihm zum Paten seines Sohnes Félix, dem heutigen Präsidenten der DR Kongo. Tatsächlich ist Kinshasas neuer starker Mann ein Produkt des Mobutismus und der Elite, die die politische Szene seit dem Tod von Patrice Émery Lumumba, dem Helden der Unabhängigkeit, im Jahr 1960 domin...

Artikel-Länge: 4134 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €