Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
26.01.2019 / Ausland / Seite 2

Auf Kollisionskurs

NATO und Russland weiter uneins über Mittelstreckenraketen

Reinhard Lauterbach

Ein Treffen des NATO-Russlandrates am Freitag hat keine Annäherung im Streit um die neuen russischen Mittelstreckenraketen des Typs 9M729 gebracht. Nach Abschluss des fünfstündigen Treffens sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Brüssel, das Treffen sei »nützlich und professionell« gewesen; die Standpunkte beider Seiten sowohl im Raketenstreit als auch zum Thema Ukraine seien aber weiter unterschiedlich. Damit steht die Aufkündigung des zwischen den USA und der Sowjetunion 1987 geschlossenen INF-Vertrags durch Washington weiter im Raum.

Die russische Agentur Interfax zitierte Stoltenberg mit der Aussage, der »Dialog« mit Russland solle fortgeführt werden, denn er sei »die einzige Möglichkeit, di...

Artikel-Länge: 2228 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €