Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
22.01.2019 / Feuilleton / Seite 14

Er tut es

Rafik Will

In Spanien ist die Aufarbeitung der Franco-Diktatur längst nicht abgeschlossen. 1977 sollte sie durch Erlassen eines Amnestiegesetzes auf Eis gelegt werden. Einen Einblick in laufende Debatten zum Umgang mit dem faschistischen Regime bringt Barbara Eisenmann in ihrem Feature  »Das Tal der Gefallenen« (DLF 2019; Di., 19.15 Uhr, DLF) ins Radio. Eine deutsch-russische Hörspielkoproduktion zum Zweiten Weltkrieg ist  »Horchposten 1941« (DLF/WDR/Radio Echo Moskau 2017) von Jochen Langners und Andreas von Westphalen. Die Teile zwei bis vier laufen bis Donnerstag täglich, 19 Uhr, auf WDR 3. Verschiedene Quellen stehen hier nebeneinander. Die Aneinanderreihung von Einzelschicksalen lässt den historischen Kontext etwas ins Hintertreffen geraten, dennoch eine beeindruckende, stark emotionalisierende Arbeit.

Ein Science-Fiction-Stück über eine »künstliche Intelligenz«, die Gedankengänge eines verstorbenen Schriftstellers weiterführen soll, ist »Arizona Phoenix Israel...

Artikel-Länge: 3638 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €