Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
22.01.2019 / Feuilleton / Seite 10

Rund ums Schaf

Helmut Höge

Mich beschäftigen gerade Schafe. Die Literatur dazu ist unbefriedigend, die meisten Studien befassen sich mit ihrem Nutzen, der Herde, den Rassen und den Schäferproblemen (Fleisch- und Wollpreise), kaum mit einzelnen Schafen. Vielleicht kann man so beginnen: Im »Hirtenwettstreit«, den der antike griechische Dichter Theokrit besang, gab es eine Hierarchie der Hirten, die vom Nimbus ihrer Tiere herrührte. Die Rinderhirten waren angesehener als die Ziegen- und Schafhirten. Mit der »Türkenherrschaft« ab 1460 drehte sich diese Hierarchie um, die Rinder wurden weniger und die Schaf- und Ziegenherden gehörten immer öfter den Besatzern. »Mit oft groß angelegten Raubzügen« wurden deren Herden von griechischen Viehdieben und Partisanen entführt und als »Herden des Volkes« auf die Berge getrieben. »Viehdiebstahl galt als patriotische Tat«, schreibt der Spiegel 1981 in einem Bericht, der davon handelt, dass auf Kreta, wo die Osmanen erst 1913 abzogen, das nächtliche ...

Artikel-Länge: 4094 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €