Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.01.2019 / Ansichten / Seite 8

Zahlenjongleur des Tages: Philip Plickert

Simon Zeise

Den Kapitalisten ist die von ihnen produzierte Armut lästig. Die von Oxfam geschilderte Ungleichheit sei ein »Dauerlamento der Hilfsindustrie«, ätzte Wirtschaftsredakteur Philip Plickert in der FAZ vom Montag. Die Organisation hatte unter anderem hervorgehoben, dass die Einkommen der ärmsten Hälfte der Weltbevölkerung 2018 um elf Prozent gesunken seien.

Plickert ließe die Fakten lieber unter den Tisch fallen. Dann könnte der Yuppie sich die Zukunft in den schillerndsten Farben ausmalen. Den »PR-Profis von Oxfam« sei nur daran gelegen, »Schlagzeilen zu kreieren«. Sie...

Artikel-Länge: 1807 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €