Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
19.01.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Scheindramatik in London

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise

Sonderbare Politszenen in Westminster. Besonders eigenartig wirkt es, dass die Regierungspartei der »Tories« so zerstritten ist: Etwa die Hälfte von deren Unterhausabgeordneten hat gegen den von ihrer Regierungs- und zugleich Parteichefin Theresa May vorgelegten Austrittsvertrag aus der EU gestimmt. Aber sie wussten vermutlich, was sie taten. Am Tag darauf standen sie wieder als geschlossene Front gegen den vom Labour-Vorsitzenden Jeremy Corbyn eingebrachten Misstrauensantrag. Frau May hatte sich gehütet, die Abstimmung mit dem Misstrauensantrag zu verbinden, wie man das aus der Regierungszeit Gerhard Schröders kennt, als er damit die wenigen kritischen Agenda-2010-Abgeordneten der Partei hinter sich brachte.

Die Tories sind in den letzten 300 Jahren meist Regierungspartei gewesen. Sie haben auch effektiv gegen das Volk regiert, wenn sie zerstritten waren. Figuren wie der unsägliche Boris Johnson spielen in der Öffentlichkeit damit, dass sie es auf Spi...

Artikel-Länge: 3197 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €