Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
18.01.2019 / Abgeschrieben / Seite 8

Humanitäre Katastrophe in Nordsyrien befürchtet

Die Hilfs- und Menschenrechtsorganisation »Medico international« warnte am Donnerstag vor einer sich ankündigenden humanitären Katastrophe in Nordsyrien:

»Die von Trump und Erdogan angekündigte ›Sicherheitszone‹ wäre das Ende der lokalen Selbstverwaltung und die faktische Annektierung weiterer Teile Syriens durch die Türkei«, kritisiert Anita Starosta von Medico international. Die »Sicherheitszone« betrifft weite Teile der kurdischen Gebiete in Nordsyrien und mindestens zwei Flüchtlingslager, welche vom syrischen Medico-Partner Kurdischer Roter Halbmond versorgt werden.

Laut einem Sprecher des türkischen Präsidenten habe Trump zugestimmt, dass die Türkei die 32-Kilometer-»Sicherheitszone« in Nordostsyrien zusammen mit der Anti-IS-Koalition einrichtet. In einer ersten Erklärung kündigte Erdogan außerdem an, die vorwiegend von Kurden bewohnten Gebiete nach seinen Vorstellungen wiederaufzubauen. »Das wäre eine Kriegserklärung an die syrischen Kurden und die ...

Artikel-Länge: 3325 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €