Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.01.2019 / Feuilleton / Seite 10

Thalbach, Kückelmann, Kaufmann

Jegor Jublimov

Katharina Thalbach lässt sich nicht festlegen. Sie ist eine ernsthafte Schauspielerin, die gern Quatsch macht, und ein Film- und Fernsehstar, der Erfolge als Opernregisseurin hat. Kirchlich erzogen, bat sie die Mutter erfolgreich, Pionier werden zu dürfen, trat später aber nicht in die FDJ ein – was sie nicht daran hinderte, im Fernsehmehrteiler »Dolles Familienalbum« zum 20. Jahrestag der DDR eine FDJlerin zu spielen. Ihrer früh verstorbenen Mutter Sabine Thalbach hat sie das Talent und auch die erste Filmrolle (mit vier) zu verdanken, ihrem Vater Benno Besson einen ersten Auftritt am Deutschen Theater 1966, ihrer mütterlichen Freundin Helene Weigel die ersten Theaterrollen in Brecht-Stücken. Nachdem sie bei der DEFA (u. a. mit »Es ist eine alte Geschichte«, 1972, »Die Leiden des jungen Werthers«, 1976) eine vielversprechende Laufbahn begonnen hatte, folgte sie ihrem zur Unperson gewordenen Lebensgefährten Thomas Brasch in ...

Artikel-Länge: 2904 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €