Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
16.01.2019 / Ansichten / Seite 8

Pomp statt Debatte

Frankreichs Präsident will reden

Hansgeorg Hermann

Gestern, genau zwei Monate nach der ersten Protestaktion der französischen »Gelbwesten«, hat ihr Staatschef Emmanuel Macron begonnen, was er »die große Debatte« nennt. Die Kommentare zu dem, wie bei Macron üblich, mit großem Pomp angekündigten Demokratietheater, waren ernüchternd. Für ihn selbst, aber auch für alle anderen politischen Animateure, die auftreten wie Krawattenverkäufer, wenn sie täglich »unsere demokratischen Werte« loben und den Leuten dann die Krümel hinkehren, die vom Tisch des Kapitals auf den Bretterboden der Armut fallen. In Frankreich leben nach Angaben der sozialen Dienste inzwischen rund 15 Millionen Menschen unter dem finanziellen Niveau, das die Institutionen als gerade noch erträglich ausweisen.

Die »große Debatte«? Mit wem will der Krawattenmann im blütenweißen Hemd eigentlich diskutieren? In 18 Monaten seiner Amtszeit hat er versucht, die Gewerkschaften auszuschalten. Er hat ein weitgeh...

Artikel-Länge: 2882 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €