Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
11.01.2019 / Ansichten / Seite 8

Unerwarteter Sieger

Wahlen in der DR Kongo

Roland Zschächner

Es ist eine Überraschung. In der Nacht zu Donnerstag hat die Wahlkommission der Demokratischen Republik Kongo bekanntgegeben, dass Félix Antoine Tshilombo Tshisekedi – in seiner Heimat kurz »Fatshi« genannt – der neue Präsident des Landes werden wird. Damit hatte kaum jemand gerechnet. Weder die westlichen Kommentatoren noch die kongolesische Opposition.

»Wahlputsch« ist deswegen das Wort der Stunde. Vermutet wird, dass der noch amtierende Präsident Joseph Kabila Fatshi als seinen Nachfolger installieren will. Denn der eigene Kandidat, Exinnenminister Emmanuel Ramazani Shadary, ist für viele Kongolesen als derjenige bekannt, der Proteste blutig niederschlagen ließ. Zudem hat Fatshi angekündigt, mit Kabila zukünftig zusammenarbeiten zu wollen.

Befeuert wird die These der Wahlmanipulation durch eine angebliche Umfrage der einflussreichen kongolesischen Bischofskonferenz. Diese behauptet, ein anderer Kandidat habe mit deu...

Artikel-Länge: 2903 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €