Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
05.01.2019 / Abgeschrieben / Seite 8

»Wichtig, dass die Solidarität in Europa weitergeht«

Christoph Azone und Stefan Rupp von Radio eins des RBB sprachen am Freitag mit dem österreichischen Politikwissenschaftler und jW-Autor Max Zirngast in der Türkei, der bis zum 24. Dezember 2018 dort drei Monate lang in einem Hochsicherheitsgefängnis eingesperrt war.

Können Sie uns erzählen, wie es Ihnen ergangen ist im türkischen Gefängnis?

(…) In türkischen Gefängnissen ist die Lage nicht grundsätzlich anders als in anderen Gefängnissen. Die konkreten Umstände haben sich seit der Ausrufung des Ausnahmezustands, der zwar mittlerweile aufgehoben ist, aber de facto noch weiter existiert, doch verschlechtert. Also, es gibt wesentliche Einschnitte in Grundrechte in Gefängnissen, die das Alltagsleben erschweren.

Können Sie uns dafür ein Beispiel nennen?

(…) Vor dem Ausnahmezustand durfte man jeweils zehn eigene Bücher im Gefängnis haben, mittlerweile sind es nur noch fünf. (…) Es hat über zwei Monate gedauert, bis wir tatsächlich ein Radio haben durften. Dazu ...

Artikel-Länge: 3298 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €