5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.01.2019 / Inland / Seite 1

Lokführergewerkschaft erreicht Entlastung

GDL vereinbart bei der Bahn neben Lohnerhöhungen auch Freizeitschutz und Besetzungsnormen

Daniel Behruzi

Am Ende ging es ohne Streik: Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und die Bahn AG einigten sich am Freitag in Frankfurt am Main nach sieben Verhandlungsrunden auf einen neuen Tarifvertrag. Wie bei der DGB-Gewerkschaft EVG sieht dieser schrittweise Lohnerhöhungen von insgesamt 6,1 Prozent bei einer Laufzeit von 29 Monaten vor. Man habe mit der »gleichen linearen Entgelterhöhung für alle Beschäftigten« leben können, weil ab 2020 ein neues Zulagensystem für Lokführer und Zugbegleiter greift, so die GDL in einer Mitteilung. »An dieser Stelle haben wir hervorragende Ergebnisse e...

Artikel-Länge: 1868 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €