Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
31.12.2018 / Ausland / Seite 7

»Freiheit mit Auflagen«

Türkei: Staatsanwaltschaft legt Anklageschrift gegen Journalist und jW-Autor Max Zirngast vor

Johanna Bröse

Der österreichische Journalist und jW-Autor Max Zirngast, der am 24. Dezember in Ankara aus dem Gefängnis und einen Tag später aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurde, bedankte sich in einem Video, das die Solidaritätskampagne »Free Max Zirngast« am 28. Dezember auf ihrer Internetseite veröffentlichte, erstmals ausführlich bei all seinen Unterstützern. »Ich freue mich sehr, auf freiem Fuß zu sein, auch wenn es keine Freiheit im wirklichen Sinne ist, sondern eine Freiheit mit Auflagen«. In dem kurzen Clip bezeichnet Zirngast seine Situation zudem als eine »eine vorläufige, eine unsichere Freiheit«. Bereits kurz nach seiner Haftentlassung hatte der Staatsanwalt Einspruch dagegen eingelegt. Das 27. Gericht für Schwerverbrechen in Ankara hat nun über diesen Einspruch zu entscheiden, wobei unklar ist, bis wann diese Entscheidung erfolgen muss.

Monatelang musste Max Zirngast auch auf eine Anklageschrift warten. Eine erste Version, die von der Staatsanwaltschaf...

Artikel-Länge: 3168 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €