Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 20. Mai 2019, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
28.12.2018 / Feuilleton / Seite 10

Akrostichon

Eike Stedefeldt

Zwei Schelme müssen am Werk gewesen sein, subversive Subjekte, Spitzbuben, politisch unsichere Kantonisten. Der ältere und verblichenere von beiden hinterließ unterm Titel »Das Recht des freien Gedankens« folgendes Gedicht:

Halte nicht zurück die Meinung!
Aus dem Herzen in die Welt!
Lass getrost in die Erscheinung
Treten, was dir wohlgefällt.
Strafe kühn das Geistig-Hohle!

*

Mach dich zu der Wahrheit Hort!
Alles dient dem Staat zum Wohle,
Und bei uns heißt die Parole:
Licht und Luft dem freien Wort!

Der jüngere, anonyme und hoffentlich noch lebende setzte es voll Arglist auf die Website der Adolf-Glaßbrenner-Grundschule in der Hagelberger Straße 34. Da steht es nun, als wär’s der Heilige Schulgeist in höchsteigener Person, mit fünf Ausrufezeichen. Doch Obacht! Wem es als hehre Moral des zivilen Gemeinwesens erscheint, gar eine Anleitung zum Glücklichsein, der geht den Schelmen schon auf den Leim. Wie sich zeigen wird.

Sie haben längst erraten: Der tote Sc...






Artikel-Länge: 4852 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €